AQLA

AQLA

€225,00Preis

Die AQLA ist eine temperaturgesteuerte Kondensatordruckregelung für alle LG-Geräte
hier erhalten Sie die Einbauanleitung

 

  • temperaturgesteuert

 

Bezeichnung   AQLA
Steuerbereich °C 19-41,5
max. Stromaufnahme Ventilatormotor Außeneinheit A 5
max. Anlaufstrom Ventilatormotor Außeneinheit A 6

 

Verfüssigungstemperaturregler   AQLA

 

Funktion

Die AQLA Verflüssigungstemperaturregelung sorgt im Kühlbetrieb dafür, dass die entsprechende  Verdampfungstemperatur eingehalten wird. Die Regelung besteht aus einen Regelmodul (Platine) und einem Sensor, der am Verflüssiger montiert wird ( Jeweils eine AQLA für einen Lüftermotor ). Der Sensor muss so installiert werden, dass die Verflüssigungstemperatur gemessen werden kann. Der Lüftermotor und deren Spannungszufuhr werden am Regelmodul angeschlossen. Dadurch wird die Lüfterdrehzahl so gesteuert, dass der Verflüssigungsdruck konstant gehalten wird, und ein konstanter Druck am Expansionsorgan vorhanden ist.

 

Das Regelmodul sollte im Außengerät montiert werden, da es offen ist. Es kann auf jede passende Fläche montiert werden.

 

Wenn das Gerät eingeschaltet wird, läuft der Verflüssigerlüfter für ca. 10 Sekunden. auf höchster Drehzahl. Die Lüfterdrehzahl wird nun so geregelt, dass die Verflüssigungstemperatur auf dem eingestellten Sollwert bleibt. Der Einstellbereich liegt zwischen 19°C und 41,5°C. Die Lüfterdrehzahl wird in Abhängigkeit von der Verflüssigungstemperatur gesteuert. Sinkt die Umgebungstemperatur stark ab, kann dies zum Abschalten des Lüftermotors führen. Die Kühlung wird dann durch normale Konvektion gewährleistet. Steigt die Verflüssigungstemperatur wieder an, wird der Lüfter über einen „Hard- Start“ für ca. 10 Sekunden auf höchste Lüftergeschwindigkeit eingeschaltet, bis der Temperatursensor die Drehzahl des Lüfters wieder reguliert.

 

Regelbereich der AQLA bis minus 10 Grad Celsius Aussentemperatur.

© 2019 Klimageräte Großhandel Ketzler